Vegane und glutenfreie Kurkuma Nicecream

 

Kurkuma Nicecream
Kurkuma Nicecream

Immer werde ich (fast etwas misstrauisch) gefragt: „Und du isst wirklich keine Süßigkeiten?!“ Mit Süßigkeiten beziehe ich mich auf die herkömmlich, verarbeiteten, in Plastik eingewickelten und fast ausschließlich aus Zucker bestehenden „Leckereien“, und meine Antwort lautet daher schlicht und ehrlich: „Nein.“

Das, was ich heute vorstelle, ist etwas, worauf ich wirklich Appetit habe und was ich gut und gern als Dessert, als Goodie zwischendurch oder auch mal als Leckerei am Abend löffeln kann. Und ich kann guten Gewissens sagen: Das sind meine Süßigkeiten! 🙂 Ohne wenn und aber, und dazu noch sooo gesund! Nicecream funktioniert einfach immer, ist so schnell gemacht und schmeckt himmlisch!

So manch ein Rohköstler wird sicher über den hohen Fruchtzuckeranteil (der Bananen) schmunzeln – ich denke mir dabei jedoch: das gönn‘ ich mir 🙂 Die Kombination aus Nicecream mit Kurkuma, Zimt und rohem Kakao ist dazu zum einen sehr aromatisch, zum anderen strotzt die Schüssel damit vor lauter Antioxidantien und stärkt mein Immunsystem schlechthin! In meinem Artikel Goldene Milch bin ich schon einmal etwas näher auf die positive Wirkung des Kurkuma eingegangen. Kurkuma ist einfach in jeder Hinsicht eine Wunderwaffe und wenn man sich einmal an den würzigen Geschmack gewöhnt hat, will man sogar immer mehr davon! 🙂

img_4223a
Kurkuma – so lecker und gesund!

Steht nur noch die Frage im Raum: Was genau ist Nicecream eigentlich?
Na-Na-Nicecream! Na Nicecream eben! 🙂 Das Na-Na steht für die Banane (engl. ‚banana‘), die als Hauptzutat nicht fehlen sollte. Dazu reimt sich Nicecream offentsichtlicherweise auf ‚Icecream‘ und zielt darauf ab, dass sie genauso kalt und cremig ist wie leckere Eiscreme! Für den Sommer also ein echtes Highlight – ich möchte aber auch im Winter nicht darauf verzichten! 🙂
Nicecream wird mit gefrorenen Bananen hergestellt und funktioniert daher wie eine Art Blitzeis. Dafür muss man die Bananen zuvor für ein paar Stunden einfrieren. Wichtig ist, dass sie in Stücke geschnitten werden, so lassen sie sich später leichter mixen 😉 Kommt man einmal in die Versuchung, hat man sogar immer ein paar Bananenstückchen im Gefrierfach parat!  Probiert’s aus 🙂

Für 2 Portionen braucht man:

img_4174a
Vegane und glutenfreie Kukurma-Nicecream
  • 3 gefrorene Bananen
  • 1 Tasse Nussmilch
  • 2 großzügige EL Kokosmilch aus der Dose
  • 3-5 kleine, weiche Datteln
  • 1 TL Kurkuma, 1 TL Zimt, etwas Vanille

Für’s Schokotopping:

  • 1 TL Kakao
  • 2 TL Agavendicksaft

Zunächst gibt man alle Zutaten für die Nicecream in den Mixer und mixt, bis eine cremige, weiche Masse entstanden ist. Eventuell gibt man mit der Pulsetaste dann und wann nochmal ein bisschen Aufschwung 🙂 Die fertige Creme kann dann in eine Schüssel gegeben werden.

Anschließend gibt man die Zutaten für das Schokotopping in eine kleine Tasse und rührt ordentlich durch. Es dauert einen Moment, bis sich der Kakao mit dem Agavendicksaft verbindet, daher muss man ordentlich rühren (und aufpassen, dass der Kakao nicht zu sehr davon staubt).

Vegane und glutenfreie Kurkuma Nicecream

Für ein hübsches Muster gibt man die Schokocreme dann in einen kleinen Gefrierbeutel und schneidet eine untere Ecke ab, sodass man schöne Linien damit zeichnen kann!

Als zusätzliche Deko eignet sich z.B. ein Anisstern. Wer noch ein paar Kakaonips griffbereit hat – die passen hier auch wunderbar 🙂

Kurkuma Nicecream
Kurkuma Nicecream

Ich wünsche guten Appetit! 🙂

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Selina sagt:

    Sensationell – total lecker! Ich mache das nächste Mal allerdings weniger Süße rein – die Milch und die Banane ist ja auch schon süß.

    Gefällt 1 Person

    1. Coco sagt:

      Das freut mich total zu hören!! Wie schön! Falls du es ausprobierst, wünsche ich dir gutes Gelingen!!☺

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s