Veganes und glutenfreies Zimt Porridge

IMG_5884 Kopieklein33

Porridge hat sich in den vergangenen Wochen wirklich zu meinem absoluten Lieblingsfrühstück entpuppt! Es geht so schnell, macht unheimlich satt und der Variation sind wirklich keine Grenzen gesetzt. Falls ich es morgens mal nicht schaffe zu Hause zu frühstücken, nehme ich mir einfach das Porridge in einer Dose mit und kann es dann später, wenn ich Hunger habe, ganz gemütlich löffeln 🙂 Da ich in den letzten Tagen besonders vom zimtigen Geschmack nicht genug bekommen kann, möchte ich euch heute meine liebsten Zutaten für ein vollmundiges, reichhaltiges Porridge mit zimtiger Note vorstellen 🙂

Zimt ist ein wunderbares Naturheilmittel. Es wird ihm nachgesagt, die Blutzuckerwerte und ausserdem den Cholesterinspiegel senken zu können. Gleichzeitig kurbelt Zimt als wärmendes Gewürz den Stoffwechsel an und ist zudem reich an sekundären Pflanzenstoffen. Somit eignet es sich also ganz wunderbar für ein leckeres Frühstück 🙂

Schnelles Zimt Porridge
Schnelles Zimt Porridge

Für 1 große Bowl braucht man:

  • 3-4 EL Flocken, z.B. Hirseflocken
  • 2 EL Chiasamen
  • 1 EL geschrotete Leinsamen
  • 1 TL Flohsamen
  • 1 großzügigen EL Zimt
  • optional 1 Messerspitze Kurkuma
  • 1 Tasse Nussmilch
  • verschiedene Früchte als Topping

Alle Zutaten werden in die Schüssel gegeben, mit der Nussmilch aufgegossen und anschließend ordentlich miteinander verrührt. Es braucht nur ein paar Minuten, bis sich die Zutaten miteinander verbinden und eine cremige Konsistenz entsteht.

Anschließend kann man das fertige Porridge mit verschiedenen Früchten dekorieren. Hierbei sind dem Geschmack und der Vielfalt keine Grenzen gesetzt 🙂 Ich selbst bevorzuge aktuell vor allem Beeren, und kann davon wirklich kaum genug bekommen! 😉 Als Topping oben drauf passen Kakaonips optisch und geschmacklich ganz wunderbar!

Schnelles Zimt Porridge
Schnelles Zimt Porridge

Ich wünsche guten Appetit und hoffe, ich konnte den einen oder anderen von euch mit dieser Frühstücksidee inspirieren! 🙂

Advertisements

8 Kommentare Gib deinen ab

    1. Coco sagt:

      Jaaaaaa❤❤❤ das denke ich auch immer 😄😄😄

      Gefällt mir

  1. eckstein sagt:

    witzig. ich habe grade vorhin hirseflocken probiert. die schmeckten furchtbar. wie zeitungspapier. 😱😂😂
    was mach ich falsch?
    morgen gibts jedenfalls erstmal wieder buchweizen. liebgrüß kerstin

    Gefällt mir

    1. Coco sagt:

      Hallo liebe Kerstin 😊welche Flocken du nutzt, ist eigentlich egal😉 doch manchmal lohnt sich das Ausprobieren! Wie hast du die Hirseflocken denn kombiniert, bzw. wie zubereitet?!
      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

      1. eckstein sagt:

        es waren die von dm. entsorgt. ich probiere es nochmal mit anderen.
        lieb grüß. bis ganz bald. 🙋

        Gefällt mir

  2. Ich geb auch immer Zimt in mein Porridge, total lecker! Die Variante mit Nussmilch muss ich mal probieren, klingt toll!

    Gefällt mir

  3. Selina sagt:

    Kann man den Porridge auch mit gekochter Hirse machen (oder gekochtem Quinoa)? Und wie viel EL nimmt man dann für eine Portion?

    Gefällt 1 Person

    1. Coco sagt:

      Hallo Selina, man kann das Porridge auch total für mit gekochtem Hirse machen! Ich würde denke ich so 3-4EL HIRSE nehmen, je nach dem wie viel Hunger du hast…?! 😉 oder 2 kleine Eierbecher voll, die kann man auch immer gut zum Abmessen nehmen 😊 liebe Grüße! Und ich bin gespannt wie es dir schmeckt!!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s